Christiana Gramlich
 Hundetrainerin
  • degility-seven-rampe
  • Aron-Degility
  • Henry-Caveletti
  • Aron-Caveletti
  • balou-rampe-1
  • Seven-Slalom

Degility ® 
Parcours-Sport

Degility Parcours-Sport Einstieg jederzeit möglich

Für gesunde Hunde 
bis ins hohe Alter


Die Hundesportart Degility® kombiniert Element des Agility mit denen der Bewegungstherapie und zielt auf bewusste Bewegungsabläufe von Hunden ab.


Zwischen dem Mensch-Hund Team wird die Beziehung aufgebaut bzw. gefördert, indem der Halter seinem Hund Hindernisse zeigt, die in eigenem Tempo bewältigt werden sollen.


Es geht dabei nicht um Schnelligkeit, Höhe oder Weite sondern um das sich entwickelnde 
Körpergefühl, Konzentration und die Koordination.


Jedes Mensch-Hund Team durchläuft verschiedene Elemente bzw. Geräte, die in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gestaltet sind. 
Alle Übungen werden auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hundes zugeschnitten. 

Es gibt dabei keine vorgegebene Reihenfolge, wie gearbeitet wird. 
Alle Elemente bzw. Geräte sind flexibel gestaltet. 

Bekannte Elemente werden durch verschieden Schwierigkeitsstufen beeinflusst, 
allerdings kommen immer wieder neue Aufgaben hinzu, die das Training sehr abwechslungsreich machen. 
Da nicht alle Stationen ausgeführt werden müssen, kann der Hund die Übungen mit seinen Möglichkeiten absolvieren.


Durch die variable Bandbreite an Möglichkeiten ist der Sport für Hunde jeder Altersklasse geeignet, 
vom Welpen bis zum Seniorenhund.

Gesundheitlich geschädigte Vierbeiner bewältigen mit Degility® ohne Leistungsdruck Übungen und bauen gleichzeitig deren Muskulatur (wieder) auf. 

Viele Probleme des Bewegungsapparates, gerade wenn Gelenke nicht zu sehr belastet werden dürfen, finden bei Degility® Berücksichtigung.



Hunde mit hohem Stresspotential finden durch konzentrierte und langsame 
Übungen dauerhaft mehr Gelassenheit. Es ist eine ideale Ergänzung zum klassischen Gruppentraining.


Ängstliche Hunde lernen sich selbst und ihren Haltern mehr zu vertrauen, 
da die Übungen ohne Zeit- und Leistungsdruck erfolgen und generell
 dem Vierbeiner ein Erfolgserlebnis geben.


Körpersprachliches Führen steht bei Degility® im Vordergrund: Halter lernen sich selbst und ihre Führung neu kennen, Hunde bekommen eine bessere Wahrnehmung des Halters.


Die Kooperation Mensch-Hund-Team wird bewusst 
durch klar strukturierte Bewegungsabläufe gestärkt. 

Der Mensch lernt, Anzeichen von Angst und Stress frühzeitig beim Hund zu lesen, bzw. entsprechend zu reagieren. 

Die Übung, die Stress verursacht, wird pausiert, da Training ohne Zwang und Leistungsdruck im Vordergrund steht. 



Die bewusste Wahrnehmung des Vierbeiners ist ebenso wichtig, wie dem Hund durch gezielte wiederkehrende, stressfreie Übungen, Sicherheit zuzusprechen. 
Das Mensch-Hund-Team lernt Ruhe bewahren und kann hier dem stressigen Alltag entfliehen.


Neben allen gesundheitlichen Aspekten ist Degility® eine 
sinnvolle Auslastungsmöglichkeit des eigenen Vierbeiners: automatisch nimmt der Hund neben einer Bewegungs- auch an einer Verhaltenstherapie teil.


Die regulären Gruppen finden ganzjährig wöchentlich statt und bestehen immer max. aus 6 Mensch-Hund Teams.
Die Kosten für meine Kunden pro Kurseinheit betragen 15,00 €/45 Minuten. 


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram